Großbritannien und Nordirland - Cornwalls Kunst- und Kulturlandschaft entdecken

Cornwalls Highlights entspannt genießen

Kunst und Kultur, Meer und sandige Buchten, geheimnisvolle Steinkreise und exotische Gärten erwarten Euch am westlichen Zipfel der britischen Insel.
Eure Reise beginnt in Bristol-Flughafen. Während Eurer Reise seid Ihr in einem gruppeneigenen und sehr komfortablen denkmalgeschützten Stadthaus in Penzance untergebracht, mit Meeresblick und einem wundervollen blickgeschützten Garten.

Auf dieser Reise entdeckt Ihr den überaus charmanten KünstlerInnen – und Küstenort St Ives mit seiner renommierten Tate Gallery,  romantische Fischerdörfer wie Moushole, typische Pubs and kleine Fischlokale. Mit Eurer Reiseleiterin Antje werdet Ihr bequem im Minibus (( Frauen) unterwegs sein, die einzigartigen Landschaften bei leichten Wanderungen sowie die kulturellen Highlights mit Muße erleben: das Minack Theater, den glanzvollen Landsitz Lanhydrock, den Skulpturengarten von Barbara Hepworth und auch die prähistorischen und industriegeschichtlichen Schätze Cornwalls.

Unterkunft

Ihr wohnt in einem charaktervollen, denkmalgeschützten Stadthaus mit Garten und Meeresblick in Penzance, das nur 8 km von St Ives entfernt liegt und prima per Zug erreichbar ist (20 Minuten). Das schöne Haus nur für unsere Gruppe hat 7 Zimmer, teilweise mit eigenem Bad (Aufpreis) und einen Garten, um gemütlich Tee zu trinken. Am Ende der Tour übernachtet Ihr in einem kleinen Hotel in Dartmore und am letzten Tag im komfortablen und viktorianisch stilvollen Beryls Country House (mit Swimmingpool!).

Das Besondere auf einen Blick

  • Reise im Minibus und geringe Fahrtzeiten
  • Wohnen in denkmalgeschützten Stadthaus mit Garten und Meeresblick
  • Prachtvolle englische Gartenkunst
  • Mystische Moore, Dolmen und Menhire
  • Alte Fischerdörfer und Land's End
  • Sonderführung Barbara Hepworth Museum
  • Skulpturengarten in St. Yves
  • Minack Open Air Theater
  • Die Levant Zinnmine

Tagesprogramm


1. Tag: Anreise nach Bristol und Fahrt nach Penzance

Ankunft am Flughafen Bristol (bis ca. 14Uhr) und gleich geht die Fahrt im Minibus der Reiseleiterin Antje los Richtung Süden. Ihr erreicht Euer Stadthaus in Penzance am späten Nachittag und geniesst einen Tee im Garten, bevor Ihr Euren ersten gemeinsamen Stadtspaziergang unternehmt. Das Abendessen nehmt Ihr in einem der gemütlichen und sehr guten Restaurants ein.
Fahrt: 110 km, 1.5 Std
Unterkunft: The Abbey, Penzance


2. Tag: Steinkreise, Wilde Küste, idyllische Fischerdörfer

Nach einem gemütlichen Frühstück erkundet Ihr die nahe Umgebung der wilden Penwith Halbinsel: die Bucht von Lamorna, ein Spaziergang führt zu den frühgeschichtlichen Steinkrein wie z.B. die Merry Maidens, und anschliessend unternehmt Ihr eine kleine, aber spektakuläre Klippenwanderung. Auf dem Heimweg macht Ihr einen Gang durch das entzückende Fischerdörfchen Mousehole. It is tea time!
Fahrt: max 30 Minuten, Spaziergang 2 x max. 1 Std.


3. Tag: Kunst und Piraten in der Hafenstadt Penzance und Freizeit

Die Hafenstadt Penzance hat viele Gesichter. Ihr erkundet den alten Fischerhafen von Newlyn und die interessante Kunstgalerie der berühmten englischen FreiluftmalerInnen aus dem 19. Jhd. in Pendeen House. Ein Besuch des beeindruckenden St Michaels Mount, eine bei Ebbe zu Fuß zu erreichende Mini- Insel, getoppt mit dem gotischen Castle der St Aubyn Familie sollte nicht fehlen. Eine Führung hier ist optional Euch überlassen.
Freizeit: Nachmittags könnt Ihr einen Cream Tea im Garten von Pendeen einnehmen (oder zu Hause in Eurem eigenen Garten). Oder Ihr schlendert durch das viktorianische Städtchen, entspannt Euch im Liegestuhl an der Promenade oder nehmt ein Bad im berühmten Lido mit Meeresblick…
Fahrt nach Marazion je 15 Min.


4. Tag: Die verlorenen Gärten von Heligan

Ein ausführlicher Besuch der berühmten Gärten von Heligan steht heute an. Die prachtvollen Gärten der Familie Treymayne verwilderten nach dem 1. Weltkrieg und wurden erst in den 90er Jahren wieder entdeckt - heute sind die Gärten ein unübertreffliches Beispiel der britischen Gartenkunst des 18. und 19. Jahrhunderts. Es erwarten Euch ein subtropischer Dschungel, das verlorene Tal mit seinen vielen Teichen, Gemüse - und Blumengärten sowie einige unverwechselbare Landschaftsskulpturen wie die  Muddy Maid - die berühmte Liegende.
Am Nachmittag unternehmt Ihr einen kleinen Spaziergang an der wunderschönen, grün bedeckten Klippenlandschaft bei Dodmans Point.
Fahrt: 1 Std pro Strecke, Spaziergang max. 1 Std.


5. Tag: Vormittag zur freien Verfügung, nachmittags das Minack Open Air Theater

Geniesst das gemütliche Haus und den wunderbaren Garten... 
Nachmittags besucht Ihr eine Vorstellung im spektakulären Minack Theater*. Das von Rowena Cade eigenhändig in die Klippen gebaute Open-Air-Theater bietet ein dramatisches, von Meer und Küste umgebenes Szenenbild.
(*wetterbedingt)
Fahrt 20 Min. pro Strecke 


6.Tag: St Ives, Kunst und Künstlerinnen und Freizeit

Das hübsche, von Sandstränden umgebene Fischerstädtchen St. Ives wurde zu Beginn des 20. Jhd. zur KünstlerInnenkolonie und war u.a. Schaffungsort der Bildhauerin Barbara Hepworth. Deren Studio und Garten sind heute ein sehenswertes Museum, durch das Ihr ganz privat von Ges Wallace geführt werdet.
Wenn Euch nachmittags der große feine Sandstrand nicht locken kann, möchtet Ihr vielleicht die berühmte Tate Galerie besichtigen oder Euch ganz im Stil von St Ives genussvoll mit einem Eis an die Promenade setzen und dem vielseitigen Strandgeschehen zuschauen...
Das alljährliche St. Ives Festival ist eine wundervolle Gelegenheit, Euch kulturell am Abend zu verwöhnen und ein Event ganz nach Eurem Geschmack auszusuchen.
Fahrt: 2 x 30 Min.


7. Tag: Lands End, Zinn, karibische Strände und Frühgeschichte im Moor

Die Highlights heute: Levant Zinnmine, Men-an-Tol Steinkreis und Lanyon Quoit.
Ihr beginnt den Tag mit einem Spaziergang entlang der Küste zur stillgelegten Levant Zinnmine. Die Förderung von Kupfer und Zinn hatte hier eine lange Tradition und die kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung der Region gilt als beispielhaft für die Industrialisierung Englands im 19. Jahrhundert. Die Bergbaulandschaft von Cornwall wurde 2006 in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Nach einer interessanten übererdigen Führung der Levant Mine unternehmt Ihr eine kleine Wanderung durch das mystische Moor bei Pendeen, zum bekannten Men-An-Tol, dem pilzartigen Dolmen Lanyon Quoit und anderen vorgeschichtlichen Schätzen dieser Gegend.
Spaziergang: 3 km, 1,5 Std., flach, Fahrt je 20 Min. 


8. Tag: Nationalpark Dartmoor, Edelgarten Lanhydrock und Spaziergang Haytor

Heute verlasst Ihr Penzance und fahrt in Richtung Osten. Hier besucht Ihr das glanzvolle Landhydrock House, um einzutauchen in die Welt des viktorianischen Adels mit seinen prunkvoller Gärten. ‘Tea on the lawn’ ist ein Muss! Dann geht es weiter ins berühmte und sehr atmosphärische Dartmoor, dem Nationapark der Grafschaft Devon und Ihr spaziert auf der Höhe des felsigen Haytor mit fantastischer Aussicht aufs Meer. Die Übernachtung ist im White Hart Hotel, im idyllischen Dorf Moretonhampstead.
Fahrt: 1.5 h nach Landhydrock, 1 h nach Moretonhampstead


9. Tag: Abschied von Cornwall, die Gärten von Heligan und Wells Cathedral

Die wunderbar klassische Altstadt Wells mit der majestätischen Kathedrale bietet einen interessanten Einblick in die englische Geschichte. Ihr habt Zeit diese Stadt gemütlich zu erkunden. Ihr übernachtet im wunderbar komfortablen und viktorianisch stilvollen Beryls Country House (mit Swimmingpool!)
Fahrt: 2 Std.


10. Tag: Abreise von Bristol

Transfer zum Flughafen, 40 Minuten vom Hotel entfernt. Frühester Rückflug ab 12 Uhr.

 

Leistungen


Enthaltene Leistungen

  • Flughafentransfer ab/bis Bristol
  • 2 Übernachtungen in DZ mit Du/WC in Hotels in Dartmore und Wells (Pool)
  • 7 Übernachtungen in gruppeneigenem Stadthaus, Etagenbäder (gg.Aufpreis: 3 Zimmer mit eigenem Bad und ein Doppel/ Zweibett - Zimmer mit Privatbad)
  • 9 x Frühstück, 1 x Cornish Lunch
  • Alle Fahrten im Minibus
  • 3 Eintritte (Minack Theater, Landhydrock, Levant Zinnmine)
  • Deutschsprachige Reiseleiterin
  • Englischsprachige Führung im Barbara Hepworth Tate Museum mit Übersetzung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale An- und Abreise (gerne vermitteln wir ein unverbindliches Flugangebot)
  • Getränke / weitere Verpflegung

Zusätzliche Leistungen

  • EZ-Zuschlag für Zimmer mit geteiltem Bad | Preis: 280,- €
  • EZ-Zuschlag für Zimmer mit eigenem Bad (nur 2 vorhanden); | Preis: 320,- €
  • EZ-Zuschlag für Zimmer mit geteiltem Bad im Cottage | Preis: 120,- €

Termine & Preise & Buchungen


von bis TN min/max Preis EZZ Plätze RL Anfrage/Buchung
15.09.18 24.09.18 6/8 1.790,- € 280,- € Icon: Bei dieser Reise sind nur noch wenige Plätze frei. Antje Peters anfragen buchen
24.05.19 02.06.19 6/8 Icon: Bei dieser Reise sind noch Plätze frei. Antje Peters anfragen

Hinweise


Programmhinweise

Die An- und Abreise erfolgt individuell. Gerne vermitteln wir Euch einen Flug passend zum Tagesprogramm. 
Gerne könnt Ihr Euch den Flug aus selber buchen. Bitte beachtet neben den An- und Abreisezeiten auch, dass Ihr beim Umstieg mindestens 2 Stunden zum Umsteigen habt. 

Anreisezeit: 
Landung in Bristol spätestens gegen 14:00 Uhr sein

Abreisezeit: 
Abflug in Bristol ist ab 12:00 Uhr möglich 


Intention

Wanderreisen, Aktiv mit Muße


  • Begegnungen und Kultur
    Icon Begegnungen und Kultur - 3
  • Naturerlebnisse
    Icon Naturerlebnisse - 3
  • Aktivitäten
    Icon Aktivitäten - 3
  • Genuss und Muße
    Icon Genuss und Muße - 3
  • Anforderung
    Icon Anforderung - 2

Reiseleiterin

Antje Peters

Antje Peters

mehr Info

Alle Reisen

Ähnliche Reisen