Kap Verde - Die Kapverdischen Inseln entdecken

Baden und Erholen - Berge und Meer

Beste Reisezeit auf den kapverdischen Inseln mit Sonnenschein, Musik und guter Laune. Türkisfarbenes Meer und Sundowner am weißen Sandstrand. Tagestemperaturen von 25 Grad. Und das Wasser ist fast so warm.

Diese Reise beginnt und endet am Traumstrand von Santa Maria auf der Insel Sal, der mit türkisfarbenem Wasser und weißem Sand zum Baden einlädt. Und dazwischen hüpfen wir nach São Vicente, Heimat Cesaria Evoras und überhaupt der Musik per se und auf die grüne Insel Santo Antão, die als die ursprünglichste der Kapverden gilt. Und immer wieder das Leben genießen, mit den Menschen plaudern, den Tag verstreichen lassen, ins Meer hüpfen, wo immer es geht.

Die Reiseleiterin
Christine Lang hatte schon immer ein wenig Abenteuer im Blut. Nach einer längeren Reise mit dem Segelschiff lebte sie viele Jahre auf der schönen Kanareninsel La Palma und hat schließlich auf den Kapverdischen Inseln ihre neue Heimat gefunden. Sie lebt dort an einem idyllischen Ort im tropisch-grünen Tal von Paul. Christine führt Euch mitten hinein in das Sommerleben auf den Kapverden, kennt versteckte Winkel – auch Schattenplätze – und ungewöhnliche Orte und hält so manchen Geheimtipp bereit.

Das Besondere auf einen Blick

  • Baden an schönem Sandstrand
  • Zeit für eigene Unternehmungen
  • 3 Inseln mit Muße erkunden
  • Vulkankrater, grüne Täler und Wüstenlandschaft
  • Begegnungen mit kapverdischen Frauen
  • Kreolische Küche genießen

Tagesprogramm

Du weißt schon, zu welchem Termin Du verreisen willst? Bitte hier auswählen zur Anzeige der passenden Reisebeschreibung.

1. Tag: Anreise nach Sal

Samstag, 20.10.2018

Abholung am Flughafen Sal und Transfer zu Eurem kleinen Hotel in Santa Maria, 5–7 Gehminuten zum Sandstrand. 
3 x Übernachtung/Frühstück in familiärem Hotel


2. Tag: Strandtag auf Sal

Sonntag, 21.10.2018

Meeresluft genießen und Schwimmen im türkisfarbenen Wasser am Sandstrand von Santa Maria. Vielleicht habt Ihr auch Lust auf eine gemeinsame Strandwanderung mit Einkehr in eine Strandbar?

Treffen zum Sundowner am Sandstrand mit der Reiseleiterin und gemeinsames Abendessen.


3. Tag: Inselrundfahrt zum Vulkankrater

Montag, 22.10.2018

Inselrundfahrt Sal: Ausflug zu den Salinen im Vulkankrater von Pedra Lume, wo Ihr Euch ähnlich wie im Toten Meer auf dem kleinen Salzsee treiben lassen könnt. Duschen sind vorhanden. Beeindruckende Reste eines alten Schiffswracks ragen bei der Weiterfahrt zur „Haifischbucht" aus dem Wasser. Die Limonen-Haie, die dort am Riff beobachtet werden können, ernähren sich von Klein- und Kleinstgetier.
Gemeinsames Abendessen.


4. Tag: Weiterflug nach São Vicente

Dienstag, 23.10.2018

Gemütliche Stadtführung durch die quirlig-bunte kleine Hafenstadt von Mindelo (ca. 3 Std.). Einflüsse aus Afrika, Europa und Brasilien sind hier zur kreolischen Kultur verschmolzen. Am Stadtstrand nehmt Ihr anschließend ein erfrischendes Bad.
Abendessen, Übernachtung in kleinem Stadthotel in der Hafenstadt Mindelo.


5. Tag: Inselrundfahrt an die Ostküste

Mittwoch, 24.10.2018

Inselrundfahrt auf den Monte Verde und an die Ostküste von São Vicente, mit Bademöglichkeit in der geschützten Bucht der „Baía das Gatas".


6. Tag: Insel-Oase Santo Antão

Donnerstag, 25.10.2018

Fähre zur Nachbarinsel Santo Antão (1 Std. Überfahrt). Bei der Fahrt ins Gebirge verwandelt sich die Mondlandschaft plötzlich in eine grüne Oase. Kleine Wanderung zu einem Aussichtspunkt (1,5 Std. + 150 hm) und spektakuläre Ausblicke von der Panoramastraße aus. In einer familiären kleinen Dorfbar, die von einer sympathischen Kapverdianerin geführt wird, gibt es typisch kapverdisches Mittagessen.
Heute übernachtet Ihr in einer landestypisch gehaltenen Anlage mit kleinen Steinbungalows. Von der Terrasse am Pool genießt Ihr den herrlichen Blick auf die Berge.
Abendessen auf der Hotelterrasse.


7. Tag: Wanderung auf dem Eselspfad

Freitag, 26.10.2018

Nach dem Frühstück fahrt Ihr zur neuen Unterkunft im Fischerort Ponta do Sol, an der Nordostspitze der Insel. Auf einem Eselsweg wandert Ihr anschließend hoch über den Klippen der Nordküste. Auf dem Weg liegen kleine Dörfchen und Weiler mit Terrassenfeldern. (ca. 3,5 Std. +/- 350 hm).
Zum Abendessen genießt Ihr den von einheimischen Fischern frisch gefangenen Fisch.
3 Übernachtungen in Privatpension im Fischerort Ponta do Sol.


8. Tag: Freier Tag im Fischerort Punta do Sol

Samstag, 27.10.2018

Freier Tag in Ponta do Sol. Heute Vormittag habt Ihr Zeit, zum Hafen zu bummeln und den Fischern und Fischverkäuferinnen zuzusehen. Oder Ihr lasst Euch von einer einheimischen Masseurin verwöhnen.
Übernachtung in Privatpension im Fischerort Ponta do Sol.


9. Tag: Ausflug an die Nordküste

Sonntag, 28.10.2018

Ausflug über das Tal der Ribeira Grande und das Tal der Reiher bis zum Fischerörtchen Cruzinha an der Nordküste. Kleine Wanderung und Picknick am Strand.
Abendessen und Übernachtung in Privatpension im Küstenort von Paul.


10. Tag: Wanderung durch das grüne Tal von Paul

Montag, 29.10.2018

Reizvolle Wanderung auf Wegen und Pfaden, zwischen tropischer  Vegetation und strohgedeckten Häuschen, durch das grüne Tal von Paul. ( 4 Std. +/- 450 hm oder alternativ 2 Std. +/- 200 hm). In diesem sehr ursprünglich gebliebenen Ort erfahrt Ihr das Leben der Einheimischen aus erster Hand. Nach der Wanderung Einkehr in ein uriges Lokal mit landestypischen Produkten, Mittags-Snack inklusive.
Abendessen mit Gitarrenmusik in nettem, kleinem Künstlerinnenlokal und Übernachtung in Privatpension im Küstenort von Paul.


11. Tag: Wanderung in die Entenschlucht

Dienstag, 30.10.2018

Über die Küstenstraße geht es heute in den Süden der Insel und weiter in die "Ribeira das Patas", die sogenannte „Entenschlucht". Eine fantastisch anmutende Landschaft mit tief eingeschnittenen, ausgetrockneten Flussläufen und hunderten von bizarren Basaltsäulen.
Leichte Wanderung 1-2 Stunden oder je nach Gruppe mittelschwere Wanderung 3 Stunden.
Unser Mittagessen nehmen wir in einem von Landfrauen geführten Projektrestaurant ein, mit Liebe gekocht aus leckeren lokalen Zutaten.
Übernachtung in kleinem Hotel in Porto Novo.


12. Tag: Mit der Fähre zurück nach São Vicente

Mittwoch, 31.10.2018

Heute heißt es Abschied nehmen von Santo Antão, die Fähre bringt Euch zurück nach São Vicente. Mit dem Pick-up fahrt Ihr durch die Wüste zu einem abgelegenen Strand. Abends führt Euch die Reiseleiterin in die Hintergassen der kleinen Hafenstadt Mindelo.
Abendessen in einer Tapas-Bar.
Übernachtung in Stadthotel Mindelo.


13. Tag: Rückflug nach Sal

Donnerstag, 01.11.2018

Zeit für den Strand und zum Bummeln in Santa Maria.
Hotel in Santa Maria, ca. 2–5 Gehminuten zum Sandstrand.


14. Tag: Strandtag

Freitag, 02.11.2018

Für Unternehmungslustige bieten sich neben einem Ausflug zum Kite-Beach auch Aktivitäten an wie Ausreiten am Strand – selbst für Anfängerinnen, Standup-Paddeln oder ein Segelausflug. Fragt einfach Eure Reiseleiterin.
Abschiedsessen im Strandrestaurant.


15. Tag: Rückflug nach Deutschland

Samstag, 03.11.2018

Morgens noch ein letztes Bad im Meer, dann Transfer zum Flughafen Sal für den Heimflug.
Spätabreisende treffen sich noch zum Sundowner in der Strandbar, bevor es zum Flughafen geht.

Für Spätfliegerinnen (TAP):
Tageszimmer bis zur Abreise unbedingt empfehlenswert, Aufpreis 45,- Euro pro Person im DZ / 65,- Euro/Person im Einzelzimmer, plus jeweils 2,- Euro Touristentaxe/Person

Bitte beachten: Flugzeitänderungen sind in Kap Verde fast an der Tagesordnung. Da wir darauf keinen Einfluss haben, haftet VIP Tours Cabo Verde nicht für durch Flugverspätungen oder Flugänderungen bedingte Programmausfälle oder eventuell entstehende Mehrkosten. Wenn möglich, werden wir ggf. gerne ein Ersatzprogramm bieten. Des Weiteren werden wir die Inlandflüge jeweils aktuell rückbestätigen.

Leistungen


Enthaltene Leistungen

  • 14 Übernachtungen/Frühstück im Doppelzimmer wie beschrieben, alle mit privater Dusche/WC.
  • 9 x Abendessen, 3 x Mittagessen, 1 x Picknick
  • Alle Transfers/Fahrten wie im Programm ausgeschrieben
  • Ausflüge, Inselfahrten, Wanderungen lt. Programm
  • Inlandflüge: Sal – São Vicente – Sal
  • Fähre: Mindelo – Porto Novo – Mindelo
  • 1 Liter Trinkwasser pro Tag
  • Touristentaxe
  • Deutschsprachige Reiseleiterin

Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten

  • Internationale An- und Abreise (gerne vermitteln wir ein unverbindliches Flugangebot)
  • Visagebühr
  • Weitere Mahlzeiten
  • Fakultative Ausflüge und Eintritte
  • Getränke (außer Wasser bei Fahrten)
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder für Reiseleiterin, Fahrer und Hotelpersonal
  • Reiserücktritts- /Reiseabbruchsversicherung

Zusätzliche Leistungen

  • Visabeschaffung durch Reiseleiterin (35€ anstatt für 45€ bei der Botschaft in Berlin) | Preis: 35,- €
  • Verlängerungstag/nacht im Hotel auf Sal: 65€ pro Person im Einzelzimmer | Preis: 65,- €
  • Verlängerungstag/nacht im Hotel auf Sal: 45€ pro Person im Doppelzimmer | Preis: 45,- €

Termine & Preise & Buchungen


Frühbucherinnen-Rabatt 3 % auf den DZ- Preis bei Buchung bis 6 Monate vor Reisebeginn.


von bis TN min/max Preis EZZ Plätze RL Anfrage/Buchung
20.10.18 03.11.18 8/12 2.150,- € 270,- € Icon: Bei dieser Reise sind nur noch wenige Plätze frei. Christine Lang anfragen buchen

noch 2 freie Plätze

22.12.18 05.01.19 8/12 2.350,- € 350,- € Icon: Diese Reise ist ausgebucht/geschlossen. Leider keine freien Plätze mehr! Christine Lang anfragen
16.03.19 30.03.19 8/12 Icon: Bei dieser Reise sind noch Plätze frei. Christine Lang anfragen

Hinweise


Generelle Hinweise

Reisedokument:

Reisende mit einer Deutschen, Schwerizer oder Österreichischen Nationalität benötigen zur Einreise einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Reisedatum gültig sein muss.

Visum: 

Ebenso ist ein Visum nötig. Das Visum könnte auch am Flughafen in Sal ausgestellt werden, aber das kann dann mehrere Stunden dauern und so lange kann keine Gruppe warten. Es wird also ein Vorab-Visum notwendig sein. Das Visum kostet bei der kapverdischen Botschaft in Berlin 45 €. Unsere Reiseleiterin Christine Lang kann Euch das aber preisgünstiger und für Euch problemlos vorab auf den Kapverden beantragen.  

Visumsbeschaffung durch die Reiseleitung
Da alle Teilnehmerinnen von unserer Reiseleiterin Christine persönlich in Sal abgeholt werden, bietet sie an, das Visum vorab für 35€ pro Teilnehmerin am Flughafen in Sal hinterlegen zu lassen. Christine benötigt hierfür lediglich Eure detaillierten Reisepass- sowie Flugdaten. Diese sollen möglcihst direkt bei der Buchung bereit gestellt werden.
Die 35 € zahlt Ihr direkt bei Christine.


Zur Einreise sind keine Impfungen vorgeschrieben. Wir empfehlen jedoch, wie für jede Reise, einen Tetanusschutz. Auch eine Impfung gegen Hepatitis A und Polio ist empfehlenswert. Eine gültige Gelbfieber-Impfung ist für alle Reisenden vorgeschrieben, die aus einem Gelbfiebergebiet einreisen.


Der Zeitunterschied zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt auf Kap Verde während der Winterzeit minus 2 Stunden und während der Sommerzeit minus 3 Stunden.


Zahlungsmittel

Landeswährung ist der Kapverdische Escudo (CVE), der an den Euro gekoppelt ist. Für einen Euro bekommst Du 110,265 CVE (Escudos), minus Umtauschgebühren. Auf den Inseln Sal und Boa Vista kannst Du auch mit Euro bezahlen, allerdings in der Regel zu einem schlechteren Wechselkurs.

Geld tauschen

Auf den Flughäfen von Sal und Praia gibt es Wechselstuben, die nach Ankunft der internationalen Flüge auch spät abends und am Wochenende geöffnet haben. Dort bezahlt man nur ganz geringfügig mehr Wechselgebühren als auf den Banken, auf denen oft mit langen Warteschlangen zu rechnen ist. Wenn Du mit der TAP über Lissabon fliegst, kannst Du bereits dort am Flughafen Euros im Wert von bis zu 20.000 Kapverdische Escudos pro Person (gut 181,– Euro) eintauschen. In anderen europäischen Ländern ist es nicht möglich, Kapverdische Escudos zu kaufen oder zurückzutauschen. Zum Umtauschen von Geld musst Du den Reisepass vorlegen. Tausche nur so viel, wie Du sicher benötigst und bewahre den Beleg auf. Diesen musst Du vorlegen, solltest Du am Ende der Reise wieder zurück tauschen wollen. Für den Rücktausch werden relativ hohe Gebühren verlangt.

Öffnungszeiten der Banken:

Mo bis Fr 8–15 Uhr, außer an Feiertagen. Denke daran, dass Du zum Umtauschen von Geld Deinen Reisepass benötigst. In größeren Hotels ist Geldumtausch eingeschränkt auch möglich.

Geld abheben und Kartenzahlung:

In vielen Orten gibt es inzwischen Bankautomaten, die jedoch des Öfteren einmal defekt oder leer sind, vor allem an Feiertagen und am Wochenende. Kartenzahlung ist auf den Kapverden nicht sehr üblich und nur in größeren Hotels und wenigen Geschäften möglich. Die einzige sicher funktionierende Kreditkarte ist die VISA-Karte. Die Maestro – Karte funktioniert nur sporadisch. Mit der VISA-Karte kannst Du an den Bankomaten pro Tag maximal 2x 20.000 CVE (2x 181.- Euro) abheben. Du benötigst wie üblich für die Kreditkarten den PIN-Code! Unsere Empfehlung: für unsere zweiwöchigen Rundreisen nehme 250 bis 300 Euro Bargeld mit und als Reserve die Visa-Karte. GANZ WICHTIG: neuerdings müsst Ihr bei manchen Bankinstituten vor der Reise bei Eurer Bank den Afrika-Sperrcode für Eure Kreditkarten entfernen lassen, sonst bekommt Ihr bei manchen Kreditkarten kein Geld gezogen! Bitte fragt bei Eurer Bank nach. Maestro-Karten gehen wohl immer.


Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%
Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn:
21 Tage
Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch die Veranstalterin: 21 Tage vor Reisebeginn


Sofern Du in irgendeiner Form mobilitätseingeschränkt bist und diese Reise gerne buchen möchtest, rufe uns vorher an und wir klären gerne, ob wir diese Reise für Dich möglich machen können.


Programmhinweise

Reisegepäck Wichtige Hinweise zum Fluggepäck: Bitte beachte, dass auf den kapverdischen Inlandflügen die Freigepäckgrenze pro Person bei 20 Kilo Reisegepäck + maximal 6 Kilo Handgepäck liegt. Für jedes weitere Kilo Reisegepäck muss jeweils vor Abflug extra bezahlt werden. Wanderstöcke gelten als mögliche Waffe und dürfen auf den Flügen deshalb nur im Hauptgepäck transportiert werden, nicht im Handgepäck


  • bequeme, leichte Kleidung im Zwiebelsystem
  • leichter Fleece zum Überziehen in den Bergen oder abends
  • Sonnenkäppi
  • Sonnenschutz Faktor  30, fürs Gesicht und am Strand auch höher
  • Medikamente, Reiseapotheke, Verbandszeug, evtl. Elastikbinde, desinfizierende Mittel, Mittel gegen evtl. Seekrankheiten (Fähre, Kurven)
  • Wanderschuhe mit guter Profilsohle und über-Knöchel-hoch
  • Trekkingsandalen
  • Flip-Flops für den Strand
  • evtl. Wanderstöcke
  • leichte Regenjacke
  • Taschenlampe oder Stirnlampe (Stromausfälle)
  • Mückenschutz
  • evtl. Ersatz-Akku für Fotoapparat (Stromausfälle)
  • Powerbank
  • Und natürlich an Reisepass, Flugtickets und Visakarte (Pin-Code!) denken.

Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinträchtigen, sind vorbehalten. Ebenso behalten wir uns Flug-, Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vor.
Obwohl es unsere Absicht ist, die Reise wie beschrieben durchzuführen, kann es durch veränderte Flugpläne, klimatische Besonderheiten, Probleme der Infrastruktur oder anderem zu Abweichungen kommen, bis hin zu einer Änderung der Unterbringung. wie z.B. Änderung des Tagesablaufs oder Umstellung der Programmtage bei ungünstigen Wetterverhältnissen oder anderen unvorhersehbaren Ereignissen.

Die Teilnahme an den Aktivitäten, die  optional sind, findet auf Deine eigene Verantwortung statt. Wenn es im Rahmen dieser Aktivitäten zu Beschwerden oder Problemen kommt, wende Dich dann an den jeweiligen Veranstalter, bei dem Du die Leistung gebucht hast.

 


Intention

Aktiv mit Muße, Naturreisen mit Esprit


  • Begegnungen und Kultur
    Icon Begegnungen und Kultur - 3
  • Naturerlebnisse
    Icon Naturerlebnisse - 3
  • Aktivitäten
    Icon Aktivitäten - 2
  • Genuss und Muße
    Icon Genuss und Muße - 3
  • Wellness
    Icon Wellness - 1
  • Anforderung
    Icon Anforderung - 1

Reiseleiterin

Christine Lang

Christine Lang

mehr Info

Alle Reisen

Ähnliche Reisen