Reiseleiterinnen

Die WomenFairTravel Reiseleiterinnen

Unsere Reiseleiterinnen sind unsere Herzstücke!

Sie sind engagiert, vielfach Insiderinnen und Spezialistinnen auf ihrem Gebiet, stammen entweder aus dem Reiseland oder sind dahin ausgewandert, entwerfen exklusive Frauenprogramme für uns und sind einfach großartig. Jede auf ihre Art.

Almut Wegner

Almut Wegner ist Musikerin, Malerin, Bühnenbildnerin, Theaterregisseurin, Festivalorganisatorin, Restaurateurin alter Felswohnungen, grandiose Köchin von lilaroter Joghurtsuppe, Rosmarinhuhn mit Zitronenbauch, Pfannkuchen mit kappadokischer Tomatenmarmelade, Salaten mit frischen Kräutern, Granatapfelkernen und Paradiesapfelessig, hausgemachten Trüffeln, schwarzer Maulbeermarmelade … Eine grenzenlos kreative und fröhliche Frau, die lebt was sie möchte und wo sie möchte. Glücklicherweise möchte sie schon länger in Uçhisar wohnen, jenem kappadokischen Ort, der einzigartig am Eingang der Tuffsteinlandschaft liegt und in dem ihr selbstrestauriertes und umgebautes Gästehaus am Allerschönsten platziert ist. Als Netzwerk-Künstlerin  integriert sie viele Menschen in die Reiseprogramme, schafft  Kontakte und Begegnungen, so dass jeder Termin immer wieder spontane Überraschungen bietet und einmalig ist. Heiter, leicht und sinnlich sowieso.

Almut Wegner

Alrun Flechsig

Seit ihrer Kindheit wandert, klettert und radelt Alrun durch die Sächsische Schweiz, wo sie inzwischen die geheimsten Winkel, verschlungensten Wege und spektakulärsten Aussichtspunkte kennt. Im Tourismus arbeitet sie nun schon seit über zehn Jahren. Als zertifizierte Nationalparkführerin gibt sie ihr Wissen über die Region und über den Klettersport nur allzu gern an Reisende weiter. 

Alrun Flechsig

Andrea Tieber & Sigrid Mark

Die beiden verbindet vieles. Schon viele Jahre lang. Beide sind in Graz aufgewachsen und zur Schule gegangen, beide wurden Lehrerinnen und beide verließen die Schule nach 24 Jahren, um den Tango zum Beruf zu machen.
Andrea träumte schon immer davon, Tänzerin zu werden, aber erst die Begegnung mit dem Tango Argentino, dem schönsten und „verrücktesten“ Tanz, ließ sie den alten Tanz-Traum verwirklichen.

Sigrid spielte schon immer gerne Theater und schlüpfte in andere Rollen. Die burschikose Herrenrolle steht ihr bis heute ausgezeichnet! Bei einem Tangofestival in Berlin wurde der Traum geboren, Straßentänzerin zu werden und somit wurde die Straße ihre Bühne und der Tango ihr Beruf. Alles gemeinsam mit Andrea. Claro qué si!

Andrea Tieber & Sigrid Mark

Anita Schlesak

Als Ulmer Radiojournalistin, Kommunikationstrainerin und Lebenstänzerin baue ich Brücken zwischen Menschen und Kulturen, seit ich denken kann. Mit offenem Herzen, schamanischen Werkzeugen und psychologischem Wissen begleite ich Menschen mit Fernweh in die Weite der Wüste und in die Tiefe ihrer eigenen Seelenlandschaft.
Mehr Details: www.wüstenliebe.de

Anita Schlesak

Antje Peters

Antje Peters, einstige Krankenschwester, Entwicklungshelferin und viel gereist, lebt nun seit über 20 Jahren in Schottland, am Loch Lochmond. Die Möglichkeit, allein mit einem Rucksack loszuziehen und mitten in der Wildnis scheinbar ganz allein auf der Welt zu sein, reizt sie in Schottland genauso, wie der unverkrampfte Humor und die Geselligkeit der Menschen im hohen Norden. Vom schottischen Nationalgericht Haggis bis zu den Weberinnen der Äußeren Hebriden kennt Antje ihre schottische Wahlheimat wie ihre Westentasche. Keine
Tour ist wie die andere für sie, da Stimmung, Wetter, Wind und Wolken immer neue Schottland-Symphonien komponieren. Diese unvergleichliche Musik würde sie gerne mit Euch zusammen genießen. Und da ihre Reiselust unverändert geblieben ist, begleitet sie nun auch Reisen nach Andalusien und nach USA in den Grand Canyon!

Antje Peters

Barbara Brosch

Barbara von Kanu-Wandern-Frauengeschichte leitet seit 1993 naturverbundene Reisen & Seminare für Frauen! Sie möchte gerne mit Euch viel draußen sein, Zeit haben, um die Geborgenheit in der Natur zu genießen. Nicht die Sportlichkeit steht im Vordergrund, sondern die Entdeckung der Langsamkeit und die Freude an den sogenannten einfachen Dingen. Ihr ist es eine große Freude, einen Raum zum Wahrnehmen und Genießen der Natur zu ermöglichen, aber auch die Schätze zu „polieren“ und neu zum Strahlen zu bringen, die wir in unserem Kulturraum haben: in Liedern, vielfältigem Brauchtum und Ritualen, Märchen und Sagen - sozusagen vor der Haustür! Die Suche nach frauenstärkender Spiritualität ist ihr dabei ein Herzensanliegen.
www.kanu-wandern-frauengeschichte.de 

Barbara Brosch

Bettina Pfluger

ist gebürtige Tirolerin und mit der Musik der Alpen aufgewachsen. Seit einigen Jahren jodelt sie, inzwischen auch in der eigenen kleinen Frauen-Band, der 3 Gesangs Bajoabe. Volksmusik, aber nicht  „volksdümmlich“ könnt Ihr hier bei Ihr finden und lernen.

Bettina Pfluger

Birgit Wehnert

Birgit verbindet in ihrem Kulturprogramm FRAUENWEGE seit 30 Jahren lebendige Frauengeschichte, Naturerfahrung, Spiritualität und die Weisheit traditioneller und meditativer Tänze und Lieder. Als Tanzheilpädagogin, Shiatsutherapeutin und Diplom-Pädagogin gibt sie in ihren Reisen zu besonderen Kraftorten ihre Freude an der Erforschung der ältesten Frauengeschichte weiter und taucht in ihren Tanzseminaren mit euch in die vielfältigen Rhythmen des Lebens ein. www.kreistanzen.de
‚Was ich an meinen Reisen und Tanzseminaren so liebe ist die Verbindung unterschiedlicher Aspekte zu einem Ganzen: Menschen, Kultur, Geschichte, Natur, die Tänze, der Gesang, die Frauen in ihrer ganzen Vielfalt. Wenn es mir gelingt für diese Verbundenheit das Herz zu öffnen, gibt es für mich keine schönere Arbeit.‘
.

Birgit Wehnert

Birgit Wehnert und Gera Kessler

Birgit Wehnert verbindet in ihrem Kulturprogramm FRAUENWEGE seit 30 Jahren lebendige Frauengeschichte, Naturerfahrung, Spiritualität und die Weisheit traditioneller und meditativer Tänze und Lieder. Als Tanzheilpädagogin, Shiatsutherapeutin und Diplom-Pädagogin gibt sie in ihren Reisen zu besonderen Kraftorten ihre Freude an der Erforschung der ältesten Frauengeschichte weiter und taucht in ihren Tanzseminaren mit euch in die vielfältigen Rhythmen des Lebens ein. www.kreistanzen.de
„Was ich an meinen Reisen und Tanzseminaren so liebe ist die Verbindung unterschiedlicher Aspekte zu einem Ganzen: Menschen, Kultur, Geschichte, Natur, die Tänze, der Gesang, die Frauen in ihrer ganzen Vielfalt. Wenn es mir gelingt für diese Verbundenheit das Herz zu öffnen, gibt es für mich keine schönere Arbeit.‘
Gera Kessler ist Supervisorin mit langjähriger Erfahrung in der Gestaltung lebendiger Gruppenprozesse. Als Liebhaberin französischer Sprache und Lebensart bringt sie Euch in Kontakt mit aufschlussreichen Details von Alltag, Natur und Kultur. Ihr besonderes Interesse gilt der Schöpfungskraft der Frauen in den Zeiten der Menschwerdung und der Entstehung von Bewusstsein, Sprache und Kultur. In ihren Reisen lässt sie Euch teilhaben an großartigen Forschungen und phantasiereichen Interpretationen und vermittelt den Genuss lebendiger Geschichte in der Schönheit der umgebenden Landschaft.

Birgit Wehnert und Gera Kessler

Brigitte Garten

Brigitte, selbständige Tanzlehrerin aus Leidenschaft, unterrichtet seit 1986 Standard-und Afro-Latein-Tänze und gehört zusammen mit ihrer Tanzpartnerin Marion Schmidt zu den Gründerinnen des Frauen-Paartanzes.  Ihr gemeinsames Unternehmen donnadanza hat schon unzählige Frauen tanzend beglückt, ob Anfängerinnen oder Fortgeschrittene.  Brigitte selbst begleitet die Tanzreisen schon seit Anbeginn an und  ihr ist nicht nur das Tanzbein schwingen ein Plaisir, sondern auch die Freude an der Bewegung an sich und am spielerischen Miteinander. Fit & Fun eben. Und gerne erkundet sie auch die äußeren Landschaften der jeweiligen Tanzorte mit Euch, da auch das Spiel der Natur und der Kultur „berauschend“ sein kann, nebst den Ballnächten versteht sich. www.donnadanza.de

Brigitte Garten

Chantal Ramanantsoa

ist gebürtige Madagassin und hat nicht nur Deutsch und Französisch studiert, sondern auch eine Ausbildung zur Reisebüro-Fachfrau absolviert. Allerdings merkte sie schnell, dass sie viel lieber unterwegs ist und Gästinnen über ihre geliebte Insel führt. Seit etwa 8 Jahren zeigt sie mit viel Freude, Spaß und Stolz die Schönheit ihres Heimatlandes, informiert über Natur und Kultur, führt in die Tier- und Pflanzenwelt Madagaskars ein und stellt überall schnell Kontakte her.

Chantal Ramanantsoa

Chhimi Dema

ist Mitte 30 und arbeitet seit über 12 Jahren als englischsprachige Reiseleiterin für Kultur- und Wanderreisen in Bhutan. Sie ist Spezialistin für buddistische Ikonografie und mit ihr könnt Ihr in alle Details des Landes eintauchen.

Chhimi Dema

Christine Lang

Christine Lang leitet schon seit vielen Jahren Wanderreisen auf La Palma und auf Cabo Verde. Mit ihr entdeckt Ihr die schönsten Wege und Plätze, auch abseits des Mainstreams. Sie liebt "ihre" Inseln und das ist ansteckend. Und als Insiderin kennt sie so manche Inselgeschichte, die in keinem Reiseführer steht.

Christine Lang

Daniela Platz

Als Urenkelin von Martha und Heinrich Vogeler liegt mir die Vermittlung der Worpsweder Kultur- und Kunstgeschichte besonders am Herzen. Martha Vogeler gründete 1920 das Haus im Schluh, heute ein Museum, in dem ich 20 Jahre lang in der Geschäftsführung arbeitete. Als ausgebildete Architektin, Kulturwissenschaftlerin und Kunstgeschichtlerin interessieren mich besonders die Geschichten hinter den Dingen. In meinen Führungen und Vorträgen vermittle ich gerne einen Einblick in das bunte Leben des lebendigen KünstlerInnendorfes mit interessanten zeitgenössischen Künstlerinnen und es gibt wohl kaum eine Geschichte, die ich nicht kenne. Und natürlich habe ich auch mein eigenes Unternehmen Worpswede-FineArt

Daniela Platz

Daniela Trulikova

arbeitet seit 2008 als Wander- und Naturreiseleiterin in der Slowakei und hat dort auch ihr eigenes Unternehmen DANKA TRAVEL gegründet. Ihr Wissen im Bereich Flora und Fauna hat sie jahrelang erweitert, die Namen der Tiere und Pflanzen beherrscht sie in Deutsch und Latein. Botanik, Heilkräuter und Bergsteigen sind ihre Hobbys, außerdem ist sie zertifizierte Sportkletterleiterin. Ihr Herz schlägt für die Berge, dort kann sie inneren Frieden finden, aber stets auch Neues entdecken und ihre FreundInnen in den Bergdörfern besuchen.

Daniela Trulikova

Doris Schmidt

ist als gebürtige Hamburgerin eine Nordpflanze, im Herzen aber auch eine Südpflanze und meistenteils gerne in Berlin zuhause. Sie ist Sportwissenschaftlerin und Germanistin und hat langjährige Erfahrungen in der Bewegungs- und Körperarbeit, unter anderem im Shiatsu, im Yoga und in der Atemarbeit nach Middendorf. Außerdem ist sie Malerin und Fotografin und hat die wunderschöne Bank auf der Homepage von WomenFairTravel fotografiert! Sie arbeitet gerne vernetzt und liebt es, andere Menschen zu begleiten und darin zu unterstützen, ihren Wünschen und Zielen näher zu kommen.

 

Doris Schmidt

Dorothee und Monika

Die beiden Besitzerinnen des langjährig bestehenden Frauenlandhauses Mondès in der Gascogne lieben es, ihr geliebtes Südwestfrankreich von geheimen Ecken aus zu zeigen, die Kulturgüter der Umgebung mit Euch zu entdecken und die Köstlichkeiten der französischen Landküche zu genießen. Wein und Ziegenkäse müssen probiert werden! Und natürlich schauen sie auch gern über den Tellerrand der Gascogne, denn es gibt in Frankreich viele schöne Urlaubsziele, die sie in Muße mit Euch erkunden: den Canal du Midi, die Pyrenäen oder den Atlantik.
www.mondes-gascogne.com

Dorothee und Monika

Dr. Alexandra Gründel

Alexandra lebte und arbeitete u.a. in Zypern, New York, Istanbul und London. Sie arbeitet momentan als politische Referentin und Universitätsdozentin in Berlin. Ein Reiseführer von ihr über die Türkei kam 1999 heraus. Seit 2006 ist sie Reiseleiterin für Istanbul, das sie nach zehnjährigem Aufenthalt wie ihre Westentasche kennt und für Zypern, wo sie zwei Jahre lang lebte und das Inselleben sehr genossen hat.

Dr. Alexandra Gründel

Edena Taye Tokon

Edena Taye Tokon ist in Addis Abeba geboren und lebt dort. Sie ist 36 Jahre alt und arbeitet seit 2005 als freiberufliche Reiseleiterin. Ihre Ausbildung (Diplom) im Tourismus Management absolvierte sie am Lion College in der Hauptstadt Äthiopiens. Um die deutsche Sprache zu lernen, lebte sie fünf Jahre lang in Berlin. Heute ist sie neben ihrer Tätigkeit als Reiseleiterin Vorsitzende der Ethiopian Woman Tour Guide Association.

Edena Taye Tokon

Ellen Krauser

lebt seit Jahrzehnten in Italien und führte dort lange Zeit ihr eigenes touristisches Unternehmen, bevor sie sich in das Borgo Monticelli „verliebte“ und das heutige Kleinod mit auszubauen half. Als Kunsthistorikerin aus Leidenschaft und aus Liebe zu Italien, kennt sie jeden Stein, jede Planze und jede Anekdote und vor allem auch alle Menschen, denen ihr unterwegs begegnen werdet. Ihr dürft Euch auf eine besondere und liebevoll organisierte Reise mit ihr freuen.

 

Ellen Krauser